Skip to main content
Vergangene Ausstellung

Claudia Doderer

Shapes and Shadows
14.08.
Vernissage

CD exhibition text 2021

CD exhibition text 2021

Galerie Pugliese Levi freut sich, die erste Einzelausstellung in Berlin mit aktuellen Papierarbeiten der Künstlerin und Szenografin Claudia Doderer ankündigen zu dürfen.

Galerie Pugliese Levi freut sich, die erste Einzelausstellung in Berlin mit aktuellen Papierarbeiten der Künstlerin und Szenografin Claudia Doderer ankündigen zu dürfen.

 

Das Grundmaterial bleibt zwar die Modellpappe von einst, leicht eingefärbt, in den verschiedensten Weißtönen geschichtet. Es ist das Wenige, das Claudia Doderer nun interessiert, das Pure, die Konturen, der Schatten, das verhalten Sperrige, die schweigenden Widerstände.”

(Gertrud Leutenegger, 2020)

 

Die Arbeiten von Claudia Doderer entstehen aus ihrem tiefen musikalischen Verständnis heraus. Dann werden Winkel und Proportionen so wichtig wie Tonarten und Klangfarben. Knicke und Schnitte erzeugen räumliche Wirkung und schaffen damit tatsächlich Räume für eine erweiterte Wahrnehmung. Die Vertiefung in das Material schöpft es aus, statt ständig nach etwas Neuem zu greifen. Auf diese Weise bringt ihre Kunst neue Feinheiten hervor, die uns herausfordern und überraschen. Und die uns dann, wenn wir uns Zeit für das Hinsehen gelassen haben, beglücken."

(Dr. Bernd Feuchtner, 2020)

 

Claudia Doderer wurde in Wiesbaden geboren und lebt in Berlin.

Sie hat an der Hochschule für Bildende Künste Berlin in der Meisterklasse bei Achim Freyer Bühnenbild studiert, sowie experimentelle Komposition bei Dieter Schnebel. Inszenierungen und Bühnenbildarbeiten für klassische Werke des Repertoires sowie der Realisation von Uraufführungen aus der Gegenwart folgten seit 1986 an internationalen Opernhäusern. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit wird dann die Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten und die damit verbundene Entwicklung von abstrakten Räumen für Musik.

2012 wurde sie als Stipendiatin der Villa Aurora, Los Angeles im Bereich Komposition eingeladen und vertieft seither die Thematik Musik und Raum. Sie war tätig als Gastprofessorin sowohl an Musikhochschulen (Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Frankfurt am Main und CalArts, Kalifornien) als auch an Kunstakademien (Aalto University Helsinki, Finnland und China Academy of Fine Arts, Hangzhou).

Seit 2017 widmet sich Claudia Doderer Raummodellen und Papierobjekten, die in Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt wurden.

 

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

CD gallery 2021