Skip to main content

MUB bio

Künstlerbiographie

Maibritt Ulvedal Bjelke wurde 1967 in Kopenhagen geboren. Sie studierte Malerei an der École nationale supérieure des Beaux-Arts in Paris, wo sie bis 2011 lebte. Heute wohnt und arbeitet sie in St Leonards-on-Sea in England.

Bjelke ist Einladungen in Künstlerresidenzen in vielen Ländern gefolgt, unter anderem 2007 in die Josef and Anni Albers Foundation in Connecticut, USA, und 2009 in das Daugavpils Mark Rothko Art Centre in Litauen. Ihre Werke wurden in zahlreichen Ausstellung in Frankreich (Galerie Maria Lund, Zürcher, Suzanne Tarasiève) – in Dänemark (Galleri Weinberger, Banja Rathnov Galleri & Kunsthandel) – in der Schweiz (Galerie Proarta) und in den USA (DCA Gallery) gezeigt.

Ihre Werke sind in wichtigen internationalen Sammlungen vertreten, unter anderem der Josef and Anni Albers Foundation, dem Mark Rothko Art Centre, Cerrutti, Giorgio Armani France, General Motors und der Copenhagen Art Foundation.

Zu den Einzelausstellungen der letzten Zeit gehören Colour Galore in der Galerie Maria Lund 2018 und Chromatic Matters im Mark Rothko Art Centre in Litauen 2019. 2017 zeigte Maibritt Ulvedal Bjelke in der Galerie Pugliese Levi ihre Arbeiten erstmalig in Deutschland, gefolgt von zwei weiteren Einzelausstellung 2018 und 2020. Auf Anfrage ist ein Katalog erhältlich.